Hegegemeinschaften Bad König und Michelstadt wollen effektivere Schwarzwildbejagung

Um das Schwarzwild wegen der Schäden in der Landwirtschaft und evtl. auftretender Seuchen ( Schweinepest, Afrikanische Schweinepest) noch effektiver bejagen zu können, hatten die Hegegemeinschaften Bad König und Michelstadt zu einem Vortrag eingeladen.

Gerald Bachmann, Hegegemeinschaftsleiter der Hegegemeinschaft Aschaffenburg referierte zum Thema „Revierübergreifende Bewegungsjagden, Planung und Gestaltung“

Zu Beginn der Veranstaltung stellte man fest, dass durch die Ansitzjagd als Einzeljagd das Schwarzwild ganz einfach nicht so bejagt werden kann, dass eine spürbare Reduktion des Schwarzwildbestandes eintritt. Oft sind es die Witterung- und Lichtverhältnisse, die dem Jäger hier Grenzen setzen.

Weiterlesen: Hegegemeinschaften Bad König und Michelstadt wollen effektivere Schwarzwildbejagung

Zum Jubiläum gibt es ein T-Shirt


Jubilaeum Blaeser 800

Das Jadghornbläser-Corps vom Verein der Jäger im Odenwald (VdJiO) feierte sein 60 jähriges Gründungs-Jubiläum.

Alle aktiven Bläser mit Familienangehörigen trafen sich am 5.7.2014 für ein paar schöne Stunden am Angelsee in Steinbach.

Für reichlich gutes Essen sorgten die Damen und Ehefrauen des Corps. Ein Mitglied des Bläserkorps hatte außerdem ein Spanferkel gespendet.

Unser Bläsercorpsleiter Herr Bernd Müller verteilte die von Firma Seeh gespendeten T-Shirts, was natürlich zum Anlass genommen wurde noch einmal kräftig ins Horn zu blasen.

Auf unsere Frage nach den Aktivitäten sagte Herr Müller:

Wir haben jeden Dienstag im Dorfgemeinschaftshaus in Steinbach unseren Übungsabend. Unser Corps vertritt jährlich an zahlreichen Auftritten den VdJiO bei erfreulichen wie auch bei traurigen Anlässen.

Außerdem nehmen wir an Wettbewerben teil. So nahmen wir bisher an


6 Bundeswettbewerben und
16 Landeswettbewerben

Schönen Dank Herr Müller und weiterhin viel Freude beim Jagdhornblasen.

Joomla templates by a4joomla